Proyecto anual en miniatura

Mi mayor proyecto en miniatura hasta la fecha comienza con el hallazgo de clasificados: un antiguo cajón de impresión. Aquí ahora muestro regularmente cómo reafirmo los temas individuales y los convierto en una obra de arte en miniatura única.

Este blog está escrito para que las últimas publicaciones estén arriba.

*******************************************

Después de horas de limpieza, el estuche tipo finalmente cuelga en la pared.

Para hacer esto, había atornillado dos dispositivos de suspensión a la pared posterior de antemano.

*******************************************

Al principio pensé que lo limpiaría y luego comenzaría a decorarlo. Bueno, de alguna manera es lógico que no se debe colorear la madera con la tinta de la impresora y, por lo tanto, el cartón se pegó al piso. Al limpiarlo también se disolvió directamente, por lo que me veo obligado a eliminar el material primero.

Encontré un tesoro en el proceso. Y mucho polvo:

9 de los 115 compartimentos están ahora limpios.

*******************************************

Regresar al blog

21 comentarios

Spruch des Tages für Miniaturenfans:
“Mit Geld kann man kein Glück kaufen. Dafür aber Miniaturenbaumaterial von KatNook – das ist ziemlich nahe dran!”

Gertrude

Wenn alle “Kreativblockaden” bei dir, liebe Katrin, in solch tolle Projekte ausufern und du dabei “nur” aus deinem Lager/deinen Beständen auswählst, dann Hut ab! Beide Fächer schauen wieder zauberhaft aus und ich liebe nicht nur das Interieur sondern auch die wunderbaren Tapeten – ausgezeichnet und bitte, bitte, bitte: weiter so ;-)))

Gertrude

Das “Häschen in der Grube”, das uns da nur noch sein entzückendes Hinterteil entgegenstreckt (aus der Teeparty im Zauberwald?), ist ja entzückend – umgeben von den tollen Tulpen und dem intensiv grünen Frühjahrsgrasbewuchs! Einfach zum Anbeißen süß und wiederum bestens gelungen, liebe Kreativistin! Und dass die neuen Dateien auch schon wieder im Shop zu erwerben sind – toll! Die neuen Bücher in den feinen Pastellcovers (aus dem aktuellen, sehr animierenden Newsletter!) sind genauso zauberhaft geworden, wie die allermeisten deiner wunderbaren Miniaturen! Danke auch dafür, liebe Katrin!
Deine zuletzt verbauten, herrlichen Kreationen kommentiert und rezensiert samt Fotos und Videos – auch das habe ich bereits mit großer Freude gemacht. Wie alles bei Katrin war das selbst für mich Dummie ganz leicht machbar. Also, Freunde der Zauberwelt der Miniaturen KatNooks: nichts wie ran ans Rezensieren, Kommentieren und unbedingt auch Beispielfotos und Videos der verwendeten Produkte Katrins hochladen. Und natürlich gibt es von mir wie immer gaaaaaaaanz viel Liebe!
Ach ja, von dieser Liebe alleine kann Katrin nicht leben – einem Shopbesuch/Einkauf steht absolut nichts im Wege und glaubt mir, wenn man eine Auswahl an KatNooks tollen Produkten auf Lager hat, ist das mehr als gut und man kann sich beim Miniaturenbau so richtig austoben und mit großem Vergnügen aus dem Vollen der eigenen Schatzkammer schöpfen! Euch allen viele liebe Frühlingsgrüße!!!

Gertrude

Ich mag die lila Tulpen im Flechtbasket sehr – wiederum eine überaus gelungene Datei, liebe Katrin! Du hast recht – jetzt kann der Frühling kommen (obwohl wir immer noch Winter haben und sich vor Mitte Mai Blumen-/Garten-/pflanztechnisch rein gar nichts tut, weil das vor den Eismännern gepflanzte Grünzeug leider immer kaputt geht – das ist der Nachteil eines ansonsten ja recht herrlichen Lebens in den Bergen). Aber da hol ich mir dann einfach Katrins Tulpen als Miniatur ins Haus – das sieht noch entzückender aus, oder?!? lg ;-)))

Gertrude

Ist das Zucker😍. Bin sehr gespannt welche (Traum)Welten noch so im Setzkasten Einzug halten werden… Einfach schön 😘

Anne

Deja un comentario